24.03.2011

Sat-Empfänger: Von Einsteiger- bis Luxusklasse

Sat-Empfänger Test

Der günstigste Weg, hoch­auflösende Fernseh­pro­gramme zu empfangen, ist das Satelliten­fernsehen. Die passenden Sat-Receiver gibt es in unterschiedlichsten Ausstattungs­varianten: Während die simpelsten einfach nur Fernsehen ermöglichen, bieten üppiger ausge­stat­tete Modelle neben allerlei Aufnahme­möglichkeiten auch diverse Internet­funktionen. Als Total­ausfall erweist sich das mit 285 Euro zweit­teuerste Gerät im Test: Zwei von drei geprüften Exemplaren des Vantage VT-600S gaben den Geist auf.

Im Test: 13 HD-fähige Sat-Empfänger zwischen 62 und 285 Euro.

Zu diesem Thema bietet test.de einen aktuelleren Test: TV-Empfänger

HD-Satreceiver 04/2011

  • Comag HD 25
  • Easyone HD+ Basic PVR
  • Humax HD-Fox+
  • Kathrein UFS 931sw/HD+
  • Skymaster XHD 150
  • Smart CX 10
  • Technisat Technistar S1+
  • Technotrend TT-micro S815 HD+
  • Telsky S 230 HD
  • Vantage VT-600S
  • Videoweb 600S
  • Wisi OR182
  • Zehnder HX 8100 CI+
Lesen Sie auf der nächsten Seite: Sat-Empfänger

Dieser Artikel ist hilfreich. Nutzer finden das hilfreich.

Kommentare (13)

weitere Kommentare anzeigen

Alle Kommentare anzeigen

Schreiben Sie bitte einen Kommentar

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Jetzt einloggen oder Neu registrieren.
Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice