30.04.2012

Sat-Empfänger: Die besten für digitalen Empfang

Sat-Empfänger Test
Wer nicht umsteigt, empfängt ab Mai nur noch Schnee.

Ab heute ist das analoge Satelliten­fernsehen Geschichte. Schät­zungen zufolge müsste damit heute in einer halben Million deutscher Haushalte der Fernseher ohne Signal bleiben. So viele sollen noch nicht auf digitalen Empfang umge­stiegen sein. Wer das jetzt nach­holen muss, braucht einen digitalen Sat-Empfänger oder einen neuen Fernseher mit integriertem Empfänger. Im aktuellen Test: 20 digitale Sat-Empfänger. Gute gibt es ab 72 Euro.

Zu diesem Thema bietet test.de einen aktuel­leren Test: Sat-Empfänger.

HD-fähige Sat-Empfänger 03/2012 - Sin­gle-Tuner: Ein­fach nur fernsehen

  • Comag SL900HD USB CI+
  • Skymaster XHD 210
  • Zehnder HX7120U

HD-fähige Sat-Empfänger 03/2012 - Sin­gle-Tuner und PVR ready: Fernsehen und auf­nehmen

  • Avanit SHD5
  • Digitalbox Imperial HD 3 plus
  • Humax HD Nano
  • Logisat 4200 HD+ PVR
  • Smart CX20
  • Strong SRT 7300 CI+
  • Tech­nisat Tech­nistar S2
  • Tech­notrend TT-micro S825 HD+ PVR
  • Tele­star TD 2210 HD
  • Trekstor HD Luna S2 PVR
  • Wisi OR 180 D
  • Xoro HRS 8750 CI+

HD-fähige Sat-Empfänger 03/2012 - Twin-Tuner und einge­baute Fest­platte: Fernsehen und ein beliebiges Pro­gramm auf­nehmen

  • Easyone HD@-Vance Twin 500 GB
  • Humax iCord Mini
  • Kathrein UFS 923 CI+ 1000 GB
  • Sky+ S HD PVR 101
  • Tech­nisat Digicorder HD S3

Kompletten Artikel freischalten

Test Sat-Empfänger test 03/2012
Sie erhalten den kompletten Artikel mit Testtabelle (inkl. PDF, 8 Seiten).

Schnee im Mai

Im Mai zeigen Fernseher mit analogem Sat-Empfänger nur noch Schnee oder ein schwarzes Bild. Zwei Dinge sind für den Umstieg erforderlich: ein digi­taler Empfänger und ein passender Signal­umsetzer an der Schüssel (LNB). Neuere Schüsseln haben den bereits. Die Auswahl an Sat-Empfängern ist groß: 13 der 20 Geräte im Test schneiden gut ab.

Gute Empfänger ab 72 Euro

Vor dem Kauf des Empfängers heißt es aber über­legen: Welcher Typ soll es sein? Einer nur zum Fernsehen? Oder ein Empfänger, der Sendungen auch auf externer Fest­platte speichert und zeit­versetzt abspielt. Die dritte Gruppe bietet Geräte mit Doppel­empfänger und einge­bauter Fest­platte. Die retten den Haussegen, wenn Fußball und Traumschiff parallel laufen. Alle drei Typen sind im Test vertreten. Interes­santes Ergebnis: Gute HD-fähige Empfänger, die auch Sendungen aufnehmen können, gibt es ab 72 Euro. Alle Testergebnisse erhalten Sie in der voll­ständigen Fassung aus test 03/2012.

Neue HD-Programme

Alle geprüften Sat-Geräte empfangen hoch­aufgelöste Programme. Ohne zusätzliche Kosten zeigen sie ARD HD, ZDF HD, Arte HD. Die gute Nach­richt: Die Analog­abschaltung schafft Platz für neue HD-Sender. Ab Mai bekommen Satelliten-Zuschauer auch BR, NDR, SWR und WDR, ZDFneo, -kultur und -info, 3sat, Phoenix sowie Kika kostenlos in hoher Auflösung. Ein Sendersuch­lauf findet die neuen Programme.

Privatsender in HD kosten extra

Auch Super RTL sendet dann in hoher Auflösung. Satelliten-Zuschauer empfangen die HD-Sender der RTL- und der ProSiebenSat1-Gruppe jedoch nur über die kosten­pflichtige Platt­form HD+. Dafür brauchen sie eine HD+-Karte. Bei manchen Geräten steckt sie bereits im Empfänger. Die Kosten für die ersten zwölf Monate sind im Geräte­preis enthalten. Ab dem zweiten Jahr kostet die Karte jähr­lich 50 Euro. Umständlicher ist es bei Empfängern, die nur einen CI+-Schacht haben: Sie lassen sich mit einem Steck­modul für private HD+-Sender nach­rüsten. Das Modul kostet 79 Euro, die HD+-Karte 50 Euro ab dem zweiten Jahr.

Sender beschränken Aufzeichnungen

Privatsender behindern oft Aufzeichnungen ihrer HD-Sendungen. Filme, die von Empfängern mit einge­bauter HD+-Karte aufgezeichnet wurden, erlauben kein Vorspulen und Über­springen der Werbung. Noch absurder reagieren Filme, die von Empfängern mit CI+-Modul aufgezeichnet wurden: Sie lassen oft nur zeit­versetztes Fernsehen zu. Öffent­lich-recht­liche Sender erlauben meist uneinge­schränkte HD-Aufnahmen.

Lesen Sie auf der nächsten Seite: Tipps

Jetzt freischalten

Test Sat-Empfänger test 03/2012
0,75 €
Sie erhalten den kompletten Artikel mit Testtabelle (inkl. PDF, 8 Seiten).

Wie möchten Sie bezahlen?

  • Unser Tipp
    test.de-Flatrate

    Freier Zugriff auf alle Testergebnisse und Online-Artikel für 7 € pro Monat oder 50 € im Jahr. Abonnenten von test oder Finanztest zahlen die Hälfte.

    Flatrate neu erwerben
  • Diesen Artikel per Kreditkarte kaufen.
  • Diesen Artikel per PayPal kaufen.
  • Diesen Artikel per Handy kaufen.
  • Spar-Guthaben
  • Gutschein einlösen
Preise inkl. MwSt. Beim Kauf eines digitalen Produkts besteht kein gesetzliches Widerrufsrecht.
  • kauft alle Testprodukte anonym im Handel ein,
  • nimmt Dienstleistungen verdeckt in Anspruch,
  • lässt mit wissenschaftlichen Methoden in unabhängigen Instituten testen,
  • ist vollständig anzeigenfrei,
  • erhält nur rund 10 Prozent ihres Etats als öffentlichen Zuschuss.

Dieser Artikel ist hilfreich. Nutzer finden das hilfreich.

Kommentare (18)

weitere Kommentare anzeigen

Alle Kommentare anzeigen

Schreiben Sie bitte einen Kommentar

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Jetzt einloggen oder Neu registrieren.
Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice