24.01.2013

Pillen für die Schule: Leere Versprechen

Pillen für die Schule Test

„So kauen die Schlauen“, „Klug­stoff für Kinder“, „Gehirn­proteine“ – die Anbieter von Kapseln, Pastillen und Tabletten werben voll­mundig damit, dass diese dem kindlichen Gehirn gut tun. Manche Mittel verkünden das schon im Namen: „Concentrix“, „Omega IQ junior“, „Brain Effect junior“. Die meisten Präparate sind „Nahrungs­ergän­zungs­mittel“ oder „ergänzende bilanzierte Diäten“ und enthalten Omega-3-Fett­säuren aus Seefisch. Manche bieten zusätzlich Omega-6-Fett­säuren aus Pflanzen und weitere Substanzen. test hat zwölf Produkte unter die Lupe genommen. Das Urteil: Alle sind „wenig geeignet“.

Kompletten Artikel freischalten

Test Pillen für die Schule test 02/2013
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 6 Seiten).

Große Versprechen

„So kauen die Schlauen“, „Klug­stoff für Kinder“, „Gehirn­proteine“ – die Anbieter von Kapseln, Pastillen und Tabletten werben voll­mundig damit, dass ihre Produkte dem kindlichen Gehirn gut tun sollen. Doch die Realität hinter den Werbe­versprechen sieht dürftig aus. Zu diesem Ergebnis kommen die Ernährungs­spezialisten der Stiftung Warentest. Sie haben zwölf Produkte mit angeblich güns­tigen Effekten auf das Gehirn unter die Lupe genommen. Alle bekamen die Bewertung „wenig geeignet“, da ihr Nutzen nicht ausreichend belegt ist.

Dünne Forschungs­lage

Es gibt zwar einige Studien mit kleinen ADHS-Patienten, die Omega-Fett­säuren per Pille bekamen. Doch diese Unter­suchungen sind metho­disch oft nicht ausreichend, etwa weil es nur wenige Teilnehmer oder keine ärzt­liche ADHS-Diagnostik gab. Vor allem aber: Die Omega-Fett­säuren zeigten keine oder so geringe Effekte, dass sich die Einnahme nicht empfehlen lässt. Auch fürs Lernen und die Konzentration ist der Nutzen nicht ausreichend belegt.

EU lehnte Werbe­slogans ab

Zudem sind die Werbesprüche nicht mehr erlaubt. Am 14. Dezember 2012 trat eine entsprechende EU-Verordnung in Kraft. Sie legt fest, mit welchen gesund­heits­bezogenen Slogans (sogenannten „Health Claims“) Lebens­mittel­hersteller jetzt noch werben dürfen. Dass Omega-Fett­säuren günstig auf die geistige Entwick­lung oder das Lern- und Konzentrations­vermögen wirken, gehört nicht zu den erlaubten Slogans. Aber sie fanden sich auch kurz nach dem Stichtag noch auf den Verpackungen und Beipack­zetteln. Das zeigt ein Nach­kauf der Warentester.

Gesunde Kost fürs Gehirn

Die Stiftung Warentest empfiehlt, den Bedarf an Omega-Fett­säuren über die Nahrung zu decken. Dafür reichen pro Woche ein bis zwei Mahl­zeiten mit fettem Seefisch wie Lachs, Hering oder Makrele. Kommt Fisch beim Nach­wuchs schlecht an, helfen Lein- und Rapsöl oder täglich ein paar Walnüsse. Es ist also gar nicht so schwer, Kinder mit Omega-Fett­säuren zu versorgen, wie das etliche von den Warentestern geprüfte Produkte vermitteln. Es geht ohne Pillen.

Im Test: 12 exemplarisch ausgewählte Produkte – 7 Nahrungs­ergän­zungs­mittel und 5 diätetische Produkte – für Kinder zur Verbesserung oder Unterstüt­zung kognitiver Eigenschaften wie Konzentrations- und Lern­vermögen oder bei ADHS. Preis: zwischen 0,57 und 1,33 Euro am Tag.

Lesen Sie auf der nächsten Seite: So haben wir getestet

Jetzt freischalten

Test Pillen für die Schule test 02/2013
0,75 €
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 6 Seiten).

Wie möchten Sie bezahlen?

  • Unser Tipp
    test.de-Flatrate

    Freier Zugriff auf alle Testergebnisse und Online-Artikel für 7 € pro Monat oder 50 € im Jahr. Abonnenten von test oder Finanztest zahlen die Hälfte.

    Flatrate neu erwerben
  • Diesen Artikel per Kreditkarte kaufen.
  • Diesen Artikel per PayPal kaufen.
  • Diesen Artikel per Handy kaufen.
  • Spar-Guthaben
  • Gutschein einlösen
Preise inkl. MwSt.
  • kauft alle Testprodukte anonym im Handel ein,
  • nimmt Dienstleistungen verdeckt in Anspruch,
  • lässt mit wissenschaftlichen Methoden in unabhängigen Instituten testen,
  • ist vollständig anzeigenfrei,
  • erhält nur rund 14 Prozent ihres Etats als öffentlichen Zuschuss.

Dieser Artikel ist hilfreich. Nutzer finden das hilfreich.

Kommentare (1)

weitere Kommentare anzeigen

Alle Kommentare anzeigen

Schreiben Sie bitte einen Kommentar

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Jetzt einloggen oder Neu registrieren.
Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice