21.03.2013

Mini-HiFi-Anlagen: Zehn von 14 Anlagen klingen gut

Mini-HiFi-Anlagen Test

Kleine HiFi-Anlagen werden digital: Jede zweite der von der Stiftung Warentest getesteten 14 Mini-HiFi-Anlagen empfängt digitale Sendungen über das Netz­werk, spielt also Internet­radio ab – oder empfängt das Digital­radio DAB+ via Antenne. Auch sonst ist die Funk­tions­fülle vieler kleiner Anlagen enorm. Viele aktuelle Geräte lassen sich leicht bedienen und manche können sogar per Smartphone gesteuert werden. Daneben verbrauchen die Geräte wenig Strom. Schon fast selbst­verständlich: Alle Anlagen im Test spielen Musikdateien vom USB-Speicher und von CDs ab. Wichtig für die Ohren: Zehn der 14 Anlagen klingen richtig gut.

HiFi-Kompaktanlagen 4/2013 - Digital- und UKW-Radio

  • JVC UX-LP66
  • Onkyo CS-N755
  • Peaq PMS 300
  • Philips DCB 7005
  • Pioneer X-HM81
  • Sony CMT-G2BNIP
  • Sony CMT-MX550i

HiFi-Kompaktanlagen 4/2013 - Nur UKW-Radio

  • Denon D-M39
  • Kenwood K-531
  • LG TA106
  • Panasonic SC-PMX5
  • Pioneer X-CM31
  • Sharp XL-HF401PH
  • Yamaha MCR-042
Lesen Sie auf der nächsten Seite: So haben wir getestet

Jetzt freischalten

Test Mini-HiFi-Anlagen test 04/2013
1,50 €
Sie erhalten den kompletten Artikel mit Testtabelle (inkl. PDF, 7 Seiten).

Wie möchten Sie bezahlen?

  • Unser Tipp
    test.de-Flatrate

    Freier Zugriff auf alle Testergebnisse und Online-Artikel für 7 € pro Monat oder 50 € im Jahr. Abonnenten von test oder Finanztest zahlen die Hälfte.

    Flatrate neu erwerben
  • Diesen Artikel per Kreditkarte kaufen.
  • Diesen Artikel per PayPal kaufen.
  • Diesen Artikel per Handy kaufen.
  • Spar-Guthaben
  • Gutschein einlösen
Preise inkl. MwSt.
  • kauft alle Testprodukte anonym im Handel ein,
  • nimmt Dienstleistungen verdeckt in Anspruch,
  • lässt mit wissenschaftlichen Methoden in unabhängigen Instituten testen,
  • ist vollständig anzeigenfrei,
  • erhält nur rund 14 Prozent ihres Etats als öffentlichen Zuschuss.

Dieser Artikel ist hilfreich. Nutzer finden das hilfreich.

Kommentare (10)

weitere Kommentare anzeigen

Alle Kommentare anzeigen

Schreiben Sie bitte einen Kommentar

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Jetzt einloggen oder Neu registrieren.
Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice