Zurück zum Artikel

Azetylsalizylsäure (ASS)

25.07.2002
Geeignete Einstoffpräparate bei leichten bis mäßig starken Schmerzen und Fieber
Präparat / Inhalt / Darreichungsform 1 Preis
kleinste Packung
in Euro 2
Prei
für Tages-
höchst-
dosis
3 g 3
ASS 500 1A Pharma Tabletten 30 St. 1,55 0,31
ASS AL 500 Tabletten 30 St. 1,58 0,32
ASS 500 v ct Tabletten 30 St. 1,67 0,33
ASS Ratiopharm Tabletten 30 St. 1,98 0,39
ASS 500 Hexal Tabletten 30 St. 1,98 0,40
ASS 500 Heumann Tabletten 30 St. 2,06 0,41
ASS Opt Tabletten 20 St. 1,75 0,52
ASS 500 Stada Tabletten 10 St. 1,00 0,60
ASS 500 v ct Brause Brausetabletten 10 St. 1,01 0,61
Aspirin 0,5
Westen Pharma Reimport Tabletten
20 St. 2,49 0,75
ASS dura Tabletten 10 St. 1,26 0,76
Neuralgin ASS Vario Tabletten 20 St. 2,60 0,78
Aspirin MTK Tabletten Reimport 20 St. 2,80 0,84
Aspirin 0,5 Kohl Pharma Reimport 20 St. 2,80 0,84
Aspirin EMRA Med Tabletten Reimport 20 St. 2,82 0,84
Apirin Eurim. Tabletten Reimport 20 St. 3.03 0,90
ASPRO 320 mg Tabletten 20 St. 1,98 0,93
Acesal Tabletten 20 St. 3,46 1,03
Delgesic 1000 mg Zäpfchen 20 St. 7,37 1,10
Aspirin Tabletten 20 St. 3,98 1,19
ASPRO 500 Brausetabletten 20 St. 4,37 1,31
Delgesic Pulverbeutel 20 St. 4,73 1,42
Togal ASS 400 Tabletten 400 mg 14 St. 2,75 1,47
Alka Seltzer Classic
324 mg Brausetabletten
10 St. 4,25 3,93
Auch geeignete Kombinationspräparate 4
ASS plus C Ratiopharm
600 mg Brausetabletten
10 St. 3,25 1,62
ASS+C Hexal gegen Schmerzen und Fieber Brausetabletten 10 St. 2,85 1,71
Aspirin plus C 400 mg Brausetabletten 10 St. 4,40 3,30
Mit Einschränkung geeignete Monopräparate 5
Aspirin Direkt 500 mg Kautabletten 10 St. 3,70 2,22
Thomapyrin akut Schmerztabletten
500 mg Kautabletten
10 St. 3,85 2,31
Azetylsalizylsäure
Der bekannteste in der Selbstmedikation gegen Schmerzen eingesetzte Wirkstoff. In niedriger Dosierung (100 mg) auch zur Blutverdünnung im Zusammenhang mit der Herzinfarktprophylaxe.
Schmerzdämpfende Initialdosis mindestens 500 bis 1000 mg. Für Erwachsene sollte die Einzeldosis 1 Gramm, die Tagesdosis 3 Gramm bei „normalen“ Schmerzen nicht übersteigen. Nicht mehr als drei Tage hintereinander, nicht öfter als zehn Tage im Monat. Bei 500-mg-Präparaten nicht mehr als 6 Tabletten / Tag, nicht mehr als 18 Tabletten in Folge, nicht mehr als 60 Tabletten / Monat. Bei Überdosierung Vergiftung möglich.
Für wen? Prinzipiell alle Erwachsene. Bei entzündlichen Schmerzen. Nicht, wenn Zähne gezogen werden könnten oder Operationen bevorstehen.
Pro: Als Monopräparat (Einstoffpräparat) gut zur Selbstmedikation geeignet. Mit entzündungshemmender und Fieber senkender Wirkung.
Contra: Einschränkungen durch häufig auftretende Magenunverträglichkeit. Kann Magenblutungen auslösen.
Nicht bei: Kindern mit einem Virusinfekt, wie z.B. Grippe oder Windpocken (Gefahr des Reye-Syndroms: lebensgefährliche Leberreaktion, Hirnschaden möglich!). Bronchialasthma, Allergieneigung, Magen- / Darmbeschwerden. Schwangerschaft, Stillzeit. Wenn blutverdünnende Mittel eingenommen werden (wie Marcumar). Anderen Schmerz- und Rheumamitteln. Vor und nach Operationen (auch im Zusammenhang mit Zähneziehen). Zusammen mit Alkohol. Zusammen mit Koffein. In Kombinationsmitteln. Nicht für Menschen über 60 Jahre (verstärkte Blutungsneigung im Magen).
Alternativen: Ibuprofen. Paracetamol bei Magenbeschwerden. Weidenrinde s. u.
Weitere Hinweise: Vielfach wird Salizylsäure aus der Weidenrinde als „natürliche Alternative" angeboten. Nebenwirkungsspektrum hier wie ASS. ASS nur mit reichlich Flüssigkeit einnehmen. Das gilt auch für Kautabletten! 5
  • 1 Alle Darreichungsformen, wenn nicht anders benannt oder aus dem Markennamen ersichtlich, mit 500 mg Acetylsalizylsäure (ASS).
  • 2 Aut-idem-Preisgrenze: 1,98 Euro bei 30 Stück à 500 mg, 2,18 Euro bei 20 Stück à 500 mg.
  • 3 In der Selbstmedikation.
  • 4 Kein Beitrag von Vitamin C zur Schmerzlinderung.
  • 5 Das Konzept der bequemen Verfügbarkeit und der Einnahme zwischendurch und unterwegs verführt bei Kautabletten zur Einnahme ohne genügend Wasser. Folge können Magenschleimhautschäden sein.
  • So sind wir vorgegangen
Lesen Sie auf der nächsten Seite: Tabelle: Ibuprofen