14.08.2009

Gewusst wie: Steuerklasse ändern

Gewusst wie Special

Die Steuerklasse auf der Lohnsteuerkarte bestimmt, wie viel der Arbeitgeber vom Gehalt an das Finanzamt abführt. Das Finanzamt trägt sie ein. Wahlmöglichkeiten haben Ehepartner, die beide Arbeitslohn erhalten. test.de sagt, wie der Wechsel funktioniert.

Wechsel meist bis November möglich

Entweder nehmen beide Eheleute die Klasse IV, mit oder ohne Faktor – oder einer wählt die III und der andere die V. Der Wechsel ist für das laufende Jahr meist einmal bis zum 30. November möglich. Paare, die keine günstige Wahl treffen, zahlen jeden Monat zu viel Steuern und können sie sich erst im kommenden Jahr über die Steuererklärung zurückholen.

Sie benötigen:

  • Lohnsteuerkarten beider Ehepartner
  • Beide Personalausweise
  • Eventuell eine Vollmacht des Ehepartners
  • Formloser Brief an das Finanzamt

Schritt 1: Ermitteln Sie die besten Steuerklassen. Faustregel: Verdient der Mann 60 Prozent des gemeinsamen Bruttoarbeitslohns, lohnt es sich für die gemeinsame Kasse, wenn er in die günstige Klasse III geht. Die Frau muss dann zwar in die Klasse V. Der Lohn beim Mann steigt durch den Wechsel aber mehr, als der Nettolohn bei der Frau sinkt. Bei der Wahl hilft der Onlinerechner des Bayerischen Landesamtes für Steuern.

Schritt 2: Beachten Sie auch den Effekt eines Wechsels auf Lohnersatzleistungen wie Elterngeld oder Arbeitslosengeld. Ihre Höhe hängt vom früheren Nettogehalt ab. Arbeitnehmer, die bald ihren Job verlieren, sollten die Klasse III nicht aufgeben. Werdende Mütter, die nach der Geburt Elterngeld beantragen wollen, sollten meist in die III gehen, sobald sie von der Schwangerschaft wissen – auch, wenn der Mann mehr verdient.

Schritt 3: Holen Sie sich Ihre Lohnsteuerkarten vom Arbeitgeber. Damit und mit Ihren Ausweisen lassen Sie beim Finanzamt gewünschten Klassen eintragen. Geht nur einer aufs Amt, muss er neben Karte und Ausweis des anderen auch eine Vollmacht vorlegen. Sie können den Antrag auch in einem formlosen Brief stellen. Dann müssen Sie beide unterschreiben, die Lohnsteuerkarten und Kopien der Ausweise beilegen.

Schritt 4: Paare, die mitten im Jahr die Steuerklassen ändern, können den Steuerbonus für die Zeit, in der die Klassen noch ungünstig waren, über die Steuererklärung erhalten.

Gewusst wie! – jetzt als Buch erhältlich

Gewusst wie Special

Die beliebte Finanztest-Rubrik „Gewusst wie!“ ist jetzt auch als Buch mit insgesamt 55 wichtigen „Lebenshilfe-Rezepten“ erschienen. Viele der spannenden und hilfreichen Anleitungen sind völlig neu. Manche sind bereits veröffentlicht und wurden eigens für das Buch aktualisiert und verbessert. Die Anleitungen reduzieren lästigen Aufgaben und Probleme rund um Finanzen und Recht auf wenige überschaubare Schritte. Das Buch „Gewusst wie!“ gibt es im Shop auf test.de und im Buchhandel. Es kostet 9,90 Euro.

Dieser Artikel ist hilfreich. Nutzer finden das hilfreich.

Kommentare (6)

weitere Kommentare anzeigen

Alle Kommentare anzeigen

Schreiben Sie bitte einen Kommentar

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Jetzt einloggen oder Neu registrieren.
Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice