24.05.2006

Gasheizkessel: Austauschen und sparen

Gasheizkessel Test

Mit den steigenden Gaspreisen wird Erdgas zu einem immer kostbareren Gut. Grund genug, den alten Gasheizkessel gegen einen modernen auszutauschen. Mit ihrer ordentlichen Wärmedämmung, niedrigem Stromverbrauch und ihrer durchweg hohen Energieausnutzung sparen Brennwertkessel rund 30 Prozent der Gas- und Heizkosten im Vergleich zu einem 25 Jahre alten Standardkessel. Die hohen Anschaffungskosten zahlen sich dann meist schon nach einigen Jahren aus.

Im Test: 11 Gas-Brennwertkessel. Preise zwischen 3 400 und 5 020 Euro.

Zu diesem Thema bietet test.de einen aktuelleren Test: Gasheizkessel

  • Best.-Nr. WS3A 006
  • Brötje EcoCondens BBS Pro  20 C SSP Erdgas E: 634410
  • Buderus Logamax plus GB132 T-19/ S 135 Erdgas E Art.-Nr. 7105220
  • De Dietrich Elidens DTG 1300-25 Eco.NOx Plus/V130 Best-Nr. 85389004
  • Elco Thision Compact 17 B120 Best.-Nr. 22027
  • Junkers Cerasmart- modul ZSB22/ 120S- 2MA23 7-714-311-005 (Erdgas H,L)
  • Remeha AvantaComfort Art.-Nr. ST90261
  • Vaillant ecoCompact VSC 196-C 150 Art.-Nr. 302620
  • Viessmann Vitodens 333
  • Weishaupt Thermo Condens Kompakt WTC 25-A Best.-Nr.  481 115 04
  • Wolf CGS-20/160 mit drehzahl- geregelter Pumpe Art.-Nr. 86 11 237
Lesen Sie auf der nächsten Seite: Gasheizkessel

Dieser Artikel ist hilfreich. Nutzer finden das hilfreich.

Kommentare (1)

weitere Kommentare anzeigen

Alle Kommentare anzeigen

Schreiben Sie bitte einen Kommentar

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Jetzt einloggen oder Neu registrieren.
Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice