21.02.2013

Flug­buchung: Besser etwas später

Bisher hieß es bei der Flug­buchung: Je früher, desto besser. Eine Analyse von 125 Millionen Flug­suchen auf der Preis­vergleichs­seite swoo­doo.com ergab jetzt aber, dass sich die Buchung Monate vor dem Reise­termin gar nicht lohnt. Interna­tionale Flug­verbindungen sind demnach durch­schnitt­lich drei Wochen vor Abreise am güns­tigsten. In den Wochen und Monaten zuvor falle der Preis kontinuierlich, zeigt die Unter­suchung. Erst rund 14 Tage vor dem Stichtag zeige die Kostenkurve dann steil nach oben. Anders stellt sich die optimale Buchungs­strategie bei Inlands­flügen dar: Wer bei Flügen inner­halb Deutsch­lands günstig buchen will, muss sich früher entscheiden. Der beste Termin ist etwa zwei Monate im Voraus. Danach steigen die Preise deutlich an, immer mehr, je näher das Abflugdatum rückt. Noch ein Tipp: Für Inlands­flüge ist der Dienstag tendenziell der güns­tigste Abreisetag.

Dieser Artikel ist hilfreich. Nutzer finden das hilfreich.

Kommentare (0)

weitere Kommentare anzeigen

Alle Kommentare anzeigen

Schreiben Sie bitte einen Kommentar

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Jetzt einloggen oder Neu registrieren.
Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice