05.12.2012

Digitalkameras bei Aldi und Tchibo: Licht und Schatten

Digitalkameras bei Aldi und Tchibo Schnelltest

Weihnachts­zeit ist Technikzeit: Aldi und Tchibo haben aktuell Digitalkameras im Programm. Aldi Nord verkauft ab Donners­tag (6. Dezember) eine Superzoom-Kamera von Medion für 159 Euro. Bei Tchibo gibt es die Kompakt­kamera Sony Cyber-shot DSC-W650 für 169 Euro (seit Dienstag, 4. Dezember). test.de sagt, was die Kameras taugen.

Aldi: Superzoom für die Reise

Die Superzoom-Kamera von Aldi Nord für 159 Euro ist eine große Kompakt­kamera mit manuellen Funk­tionen: Medion Life X44088. Die Belichtungs­zeit lässt sich bei dieser Kamera auch von Hand einstellen. Die Blenden­vorwahl erfolgt einge­schränkt: über Programm. Die Schärfe stellt die Kamera stets auto­matisch ein. Ein starkes Zoom macht sie fit für alle Aufnahme­situationen: vom Panorama- und Gruppen­bild (Weitwinkel) bis zum Detailfoto mit starkem Tele. Die Medion Life X44088 holt das Motiv bis zu zehnmal näher heran als das menschliche Auge. Perfekt für die Reise.

Aldi: Sehr guter Verwack­lungs­schutz

Die Medion Life X44088 macht gute Bilder (Note: 2,2), auch bei wenig Licht. Sehr gute Farb­wieder­gabe, aber geringe Auflösung. Verwack­lungs­schutz sehr wirkungs­voll. Eindruck im Sehtest: noch gut (Aufnahmen bei gutem Licht). Gut für Bilder bei wenig Licht: Auflösung und Helligkeit sind gut abge­stimmt.

Aldi: Für Schnapp­schüsse zu lang­sam

Für Schnapp­schüsse ist die Kamera von Aldi dagegen kein Hit: sie startet lang­sam und löst nur lang­sam aus. Geschwindig­keit insgesamt gerade noch befriedigend. Auch ihre Videos sind kein Traum: in hoher Auflösung zwar (HD 1920 x 1080 Bild­punkte), aber nur in durch­schnitt­licher Qualität. Der Ton ist bescheiden, deutliche Stör­geräusche durch Zoom. Ohne Chance auf Besserung: Es gibt keinen Anschluss für ein externes Mikrofon. Die Kamera ist ziemlich sper­rig und schwer.
Fazit: Interes­sant für alle, die gern kreativ fotografieren, aber nicht viel Geld ausgeben wollen.
Alle Details: Medion Life X44088

Tchibo: Flache Kompakt­kamera

Bei Tchibo gibt es die Sony Cyber-shot DSC-W650 für 169 Euro. Wahl­weise in Schwarz, Silber oder Rot. Eine kleine Kompakt­kamera für auto­matische Bilder. Sie ist nur zwei Zenti­meter dick und 125 Gramm leicht. Die kleine Kamera hat ein 4,2-fach Zoom mit starker Weitwinkel­wirkung. Gut für Panoramaauf­nahmen, Gruppen­fotos und Fotos auf engem Raum. Die Tele­wirkung ist dagegen gering. Ungünstig für Details und weit entfernte Motive.

Tchibo: Schwach­punkt Monitor

Die Sony Cyber-shot W650 macht insgesamt annehm­bare Bilder (Bild­note: 2,9). Gute Farb­wieder­gabe. Eindruck im Sehtest: befriedigend. Bilder bei wenig Licht gerade noch befriedigend. Der Monitor ist nur mäßig, er spiegelt bei Sonnenlicht und hat wenig Kontrast. Bei schlechtem Licht ist das Monitor­bild stark verrauscht. Die kleine Sony ist für Schnapp­schüsse kein Hit. Die Kamera startet lang­sam und löst im Nahbereich nicht besonders schnell aus (Auslösen im Fern­bereich schneller). Insgesamt ist die Geschwindig­keit aber nur befriedigend.
Fazit: Kleine, besonders flache und leichte Kompakt­kamera für auto­matische Bilder, Qualität annehm­bar. Nicht besonders schnell.
Alle Details: Sony Cyber-shot W650

Gute Kameras für wenig Geld

Der Produktfinder Digitalkamera zeigt Alternativen: Gute Kameras für wenig Geld.
Beispiel: Kameras bis 150 Euro. Die Daten­bank enthält Testbe­richte, Preise, Fotos und Ausstattungs­listen für 1344 Digital­kameras. Von der kleinen Kompakten bis zur edlen Systemkamera mit Wechsel­objektiven. Ein Leitfaden führt Sie schnell zur passenden Kamera. Egal ob groß oder klein, ob billig oder teuer.
Alle Kameras im Test: Produktfinder Digitalkamera

Dieser Artikel ist hilfreich. Nutzer finden das hilfreich.

Kommentare (0)

weitere Kommentare anzeigen

Alle Kommentare anzeigen

Schreiben Sie bitte einen Kommentar

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Jetzt einloggen oder Neu registrieren.
Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice