15.12.2012

Der historische Test (12/1972): Baukästen – Kleine Welt aus der Schachtel

„Väter erblassen manchmal vor Neid“. So heißt es im Test Baukästen von vor 40 Jahren. Heute sind die Kinder von damals selbst Väter -– und denken vielleicht manchmal mit Wehmut an Ihre Konstruktionen zurück: zum Beispiel mit Fischer-Technik, dem Märklin- oder Trix-Metall­baukasten. Und schon damals gaben die Tester den fort­schritt­lichen Rat: „Verfallen Sie nicht in den Fehler, nur Jungen einen Baukasten zu schenken. Mädchen macht das Konstruieren und Lösen tech­nischer Probleme ebenso­viel Spaß.“

„Wichtige Hilfe für das Kind“

Hier der Original­einstieg in die Geschichte des Tests aus dem Heft 12/1972:

„Konstruktions­baukästen gibt es schon lange. Und trotzdem gehören sie nicht zu den „alten Hüten“ im Kinder­zimmer. Sie sind mehr denn je eine wichtige Hilfe für das Kind, seine tech­nische Umwelt im Spiel zu begreifen. test stellt Ihnen zehn Baukasten-Systeme vor, die im Erziehungs­wissenschaftlichen Seminar der Universität Gießen beur­teilt wurden.“

Download des vollständigen Artikels als pdf

Dieser Artikel ist hilfreich. Nutzer finden das hilfreich.

Kommentare (0)

weitere Kommentare anzeigen

Alle Kommentare anzeigen

Schreiben Sie bitte einen Kommentar

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Jetzt einloggen oder Neu registrieren.
Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice