21.02.2013

DVB-T: RTL vom Netz

Nutzer des Antennen­fernsehens DVB-T müssen künftig auf die Sender der RTL-Gruppe verzichten. Das Unternehmen kündigte an, bis Anfang 2015 komplett aus DVB-T auszusteigen. Erste Regionen, darunter der Groß­raum München, sind bereits ab Mitte dieses Jahres betroffen. Man sehe kein ökonomisch trag­fähiges Geschäfts­modell, so die Begründung. Zur RTL-Gruppe gehören die Sender RTL, RTL II, SuperRTL und Vox.

Dieser Artikel ist hilfreich. Nutzer finden das hilfreich.

Kommentare (1)

weitere Kommentare anzeigen

Alle Kommentare anzeigen

Schreiben Sie bitte einen Kommentar

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Jetzt einloggen oder Neu registrieren.
Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice