21.02.2013

Abgas­unter­suchung: AU für Spaß­autos

Abgasuntersuchung Meldung

Seit dem vergangenen Jahr gilt für drei- und vierräderige Spaß­autos, den Trikes und Quads, wie für jedes andere Auto auch: Im Rahmen der regel­mäßigen Haupt­unter­suchung muss die Schad­stoff­konzentration in den Abgasen gemessen werden. Je nachdem, wie viele Räder das Fahr­zeug hat, gelten unterschiedliche Vorschriften. Trikes brauchen erst ab 400 Kilogramm zulässiges Gesamt­gewicht eine Abgas­unter­suchung (AU), von den Quads nur diejenigen, die als Personen­kraft­wagen (Pkw) zugelassen sind. Das steht im zugehörigen Fahr­zeug­brief im Feld J. Die Schlüssel­nummer beginnt dann mit einem M oder einer 01.

Dieser Artikel ist hilfreich. Nutzer finden das hilfreich.

Kommentare (0)

weitere Kommentare anzeigen

Alle Kommentare anzeigen

Schreiben Sie bitte einen Kommentar

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Jetzt einloggen oder Neu registrieren.
Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice